26.03.2017

An deiner Seite

Titel: An deiner Seite
Original Titel: Koko ni iru yo
Mangaka: Ema Toyama
Bände: 5
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2007
Kosten: 6,50€
Verlag: Egmont
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Hikage ist ein sehr unauffälliges Mädchen, die einzigen die sie bemerken sind 2 Leute die ihr Online Tagebuch lesen und ihr dort auch immer wieder Mut zusprechen. In der Schule hingegen bemerkt sie niemand, in ihrer Klasse gibt es zwei Jungs, Teru und Hinata, welche für sie wie die Sonne sind, da sie so hell strahlen in Ihren Augen. Teru ist ehr der Sunnyboy und Hinata der ruhige, liebe Typ.
Als Hikage versehentlich im Geräteraum eingesperrt wird holt Hinata sie dort raus und sie fällt ihm weinend in die Arme und dankt ihm das er sie sieht, daraufhin sagt er ihr das er sie schon immer gesehen hat. In ihrem Blog bekommt sie nun Zuspruch und die beiden freuen sich mit ihr über dieses Ereignis. In der Schule redet Hinata nun öfters mit ihr, auch vor den anderen, was die Mädchen gar nicht mögen. Teru rät ihr daraufhin sich lieber von Hinata fern zu halten, außerdem glaubt er das Hinata nur aus Mitleid mit ihr redet. Dies verletzt sie natürlich ziemlich.
Kurze Zeit später versichert Hinata ihr das er sie mag und das nicht nur aus Mitleid, sondern weil er wirklich Gefühle für sie hat. Hikage soll sich nun Gedanken darüber machen was sie möchte. In ihrem Blog bekommt sie nun wieder Zuspruch.
Hikage hat eine kleine Pflanze, die sie immer pflegt, doch als es nun stark anfängt zu regen kann sie nicht sofort los und hat angst das die Pflanze nun kaputt ist, doch Hinata ist vor ihr bei der Pflanze und hat bereits eine Plane über diese gedeckt und sagt ihr das er Hikage schon beobachtet seit sie eine Katze gerettet hat und es wunderbar findet das sie sich so um andere kümmert. Hikage antwortet ihm nun das sie bevor sie mit ihm zusammen sein kann erst noch stärker und mutiger werden möchte, er sagt ihr daraufhin das er mit ihr zusammen wachsen will und auf sie warten wird.
Da Hinata nun immer mit Hikage redet wird diese von anderen wahr genommen und als Schulschluss ist verabschiedet sich sogar eine Klassenkameradin von ihr, was sie direkt Hinata erzählt, der sich für sie freut und ihr seine Handynummer gibt damit sie ihn immer erreichen kann. Einige Mädchen bekommen dies mit und werden daraufhin ziemlich sauer..

Meinung:

Dieses Werk von Ema Toyama ist mir persönlich eins meiner liebsten Werke von ihr. Ihren Zeichenstil liebe ich ja so oder so, aber hier gefällt mir die Geschichte auch einfach wirklich sehr gut. Ich finde es sehr schön zu sehen wie Hikage nun lernt aus sich heraus zu kommen und mutiger zu werden und ihren Weg nun versucht mit erhobenen Hauptes zu gehen. Natürlich ist es auch eine wundervolle, sehr emotionale Liebesgeschichte, welche sehr sanft ist, dadurch das unsere Protagonistin so schüchtern ist und sich sehr langsam entwickelt.